© Shutterstock
6
Okt.

Berlin-Brandenburg als künftiges Reallabor für innovative Sektorenkopplung

6. Oktober 2020
09:30 – 12:30 Uhr
virtuell | 00000 online
Robert Viebig

Kontakt

Robert
Viebig
Senior Manager Innovation
T +49 30 46302-587

Im Expertendialog geht es um die Perspektive der Sektorenkopplung in der Hauptstadtregion und der Ideenfindung für neue Projektansätze, die mit mehreren Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft umgesetzt werden sollen.

Dabei werden unter anderem auch die Erfahrungen aus dem auf der Zielgerade befindlichen Schaufenster für intelligente Energie, WindNODE, in die Diskussion mit einbezogen werden.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich vornehmlich an Akteure aus dem Cluster Energietechnik Berlin-Brandenburg und zwar unabhängig davon, ob sie bereits an einem großen Projekt beteiligt waren oder nicht. 

Spannende Fachvorträge und Workshops

Freuen Sie sich auf spannende Fachvorträge aus der Förderlandschaft, Wissenschaft und Unternehmen.

Zusätzlich werden sich drei parallele Kurzworkshops mit Diskussionscharakter mit den Themen Wasserstoff, Netzintegration Erneuerbarer Energien und Sektorenkopplung in der Wärme befassen, so dass jede/r TeilnehmerIn die Möglichkeit haben wird zu Wort zu kommen.

Jetzt anmelden!

Da die Anzahl der TeilnehmerInnen begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige Registrierung bis zum 25. September über die einzelnen Workshops:
 


Die Einwahldaten für das Videokonferenztool zur Teilnahme am Expertendialog sowie die Einwahldaten zum ausgewählten Workshop werden Ihnen rechtzeitig vor der Veranstaltung zur Verfügung gestellt. 

10:30 - 11:15
Workshop 1 | Wasserstoff
Im Workshop 1 wird das Trendthema Wasserstoff behandelt. Diskutiert werden soll, welche Potenziale dazu in der Hauptstadtregion bestehen und wie zukünftige Projekte sowohl im Bereich Wasserstofferzeugung als auch -nutzung gestaltet werden könnten.
10:30 - 11:15
Workshop 2 | Netzintegration Erneuerbarer Energien:
Das Thema Netzintegration Erneuerbarer Energien bleibt auch nach dem Auslaufen des WindNODE-Projekts ein Schwerpunkt in Berlin-Brandenburg. Im Workshop 2 werden unter diesem Dachthema mögliche neue Projektideen diskutiert.
10:30 - 11:15
Workshop 3 | Sektorenkopplung in der Wärme
Den Anteil Erneuerbarer Erzeugung im Wärmebereich zu steigern, ist eine der wesentlichen Aufgaben der kommenden Jahre. Im Workshop 3 soll diskutiert werden, welche Sektorenkopplungslösungen dafür zukünftig verfolgt werden sollten.


Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt ausschließlich über die einzelnen Workshops:

09:30 - 09:45
Begrüßung und Einführung duch die Clustermanager Energietechnik Berlin-Brandenburg
- Wolfgang Korek Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
- Klaus Henschke, Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB)
09:45 - 10:00
Herausforderung und Entwicklung des Energiesystem aus Perspektive der E.DIS Netz GmbH, Harald Bock, Geschäftsführer, E.DIS Netz GmbH
10:00 - 10:15
Innovationsförderung der Energiewende – Aktueller Status und kommende Programme; Dr. Dirk Bessau, Geschäftsfeldleiter Energie und Klima, Projektträger Jülich
10:15 - 10:20
Einführung in die parallelen Workshops
10:20 - 10:30
Pause
10:30 - 11:15
Drei parallele, thematische Workshops im offenen Diskussionsformat

- Workshop 1 | Wasserstoff 
- Workshop 2 | Netzintegration Erneuerbarer Energien
- Workshop 3 | Sektorenkopplung in der Wärme
11:15 - 11:30
Pause
11:30 - 11:45
Vortrag aus wissenschaftlicher Perspektive auf die Zukunft der Sektorenkopplung in Berlin-Brandenburg, Prof. Dr. Felix Müsgens, BTU Cottbus-Senftenberg, Fachgebiet Energiewirtschaft
11:45 - 12:00
Vorstellung der Ergebnisse aus den Workshops
12:00 - 12:05
Fazit und Ausblick
12:05 - 12:30
Zeit zum Netzwerken

Start mit dem Hauptevent in MS Teams um 09:30 Uhr über folgenden Link

„Expertendialog Reallabor innovative Sektorkopplung Berlin-Brandenburg“