© Mike Goad | Pixabay
Thermische Quelle
19
Nov.

Fachtagung „Geothermie und geologische Wärmespeicherung“

19. November 2020
10:00 – 15:00 Uhr
online
Klaus Henschke

Kontakt

Klaus
Henschke
Clustermanager
T +49 331 73061-217

Das Cluster Energietechnik Berlin-Brandenburg organisiert gemeinsam mit dem Deutschen GeoForschungsZentrum (GFZ) eine Fachtagung zum Thema „Geothermie und geologische Wärmespeicherung“.

Potenzial zur Dekarbonisierung des Wärmesektors

Während die Dekarbonisierung des Stromsektors durch den Ausbau der erneuerbaren Energien in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht hat, ist der Wärmesektor mit einem Anteil von insgesamt 50% am Primärenergieverbrauch Deutschlands derzeit noch zum überwiegenden Teil auf fossile Energiequellen angewiesen. Mit neuen umweltgerechten Lösungen können die Geothermie und die saisonale Speicherung von Kälte und Wärme im geologischen Untergrund wesentliche Beiträge für den Klimaschutz leisten.

Sie können digital dabei sein! Hören Sie zu, wenn die Referenten vor Ort Ihre Impulse geben, diskutieren Sie anschließend mit und geben Sie selbst Impulse in die Podiumsdiskussion. Die Fachtagung gibt Ihnen einen Überblick über aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung, regulatorische und wirtschaftliche Aspekte sowie aktuelle Leuchtturmprojekte.

weitere Informationen
10:00 - 10:10
Begrüßung und Eröffnungsrede

Vorstellung Cluster Energietechnik und Geothermie im Kontext der
Energiewende
Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard F. J. Hüttl, Wissenschaftlicher Vorstand
Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Clustersprecher vom Cluster
Energietechnik Berlin-Brandenburg
10:10 - 10:30
Impulsvortrag

Status Quo der Wärmebereitstellung aus geothermischen Speichern
Prof. Dr. Ernst Huenges, GFZ / TU Berlin
10:30 - 11:15
Potenziale und Perspektiven der Erdwärmenutzung

Die vier Phasen eines Geothermieprojektes: Voruntersuchungen,
Bohrarbeiten, Energienutzung und Betrieb
Dr.-Ing. Frank Kabus, Geothermie Neubrandenburg GmbH

Fernwärmenetze: Optionen der Nutzung von Wärme aus der Erde
Thomas Jänicke-Klingenberg, Vattenfall Wärme Berlin AG

Wärmepumpensysteme: Mit welcher Temperatur und mit welchem
Aufwand einspeisen?
Stefan Kranz, GFZ
11:15 - 13:00
Rechtliche und wirtschaftliche Aspekte

Regulatorischer Rahmen, Genehmigungs- und Überwachungsverfahren
Dr. Georg Buchholz, Gaßner, Groth, Siederer & Coll.

Finanzierungskonzepte, Fündigkeitsversicherung
Dr. Thomas Reif, Gaßner, Groth, Siederer & Coll.
13:00 - 14:00
Projekte

Wärmestrategie 2040 der Stadtwerke München
Christine Cröniger, Stadtwerke München GmbH

Planungen für das Reallabor zur integrierten Wärmewende in
Hamburg-Wilhelmsburg
Thomas-Tim Sävecke, Hamburg Energie GmbH (angefragt)

Beiträge der tiefen Geothermie zur Dekarbonisierung der Potsdamer
Fernwärme
Eckard Veil, Energie und Wasser Potsdam GmbH (EWP)

Geothermische Fernwärmeversorgung in Berlin – Pilotprojekt zur
saisonalen Speicherung
Johannes Hinrichsen, Blockheizkraftwerks- Träger- und
Betreibergesellschaft mbH Berlin (BTB)
14:00 - 14:45
Podiumsdiskussion
(Thema: Geothermie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg)

Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie
des Landes Brandenburg (MWAE)
Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard F. J. Hüttl, Sprecher Vorstand GFZ, Sprecher
Cluster Energietechnik Berlin-Brandenburg
Eckhard Veil (Energie und Wasser Potsdam GmbH)
Christine Cröniger (Stadtwerke München GmbH)
14:45 - 15:00
Fazit und Schlusswort