StartGreenAward 2017: Start in die neue Bewerbungsphase

Datum 29. Mai 2017

Header StartGreen Award

Start-ups und Gründungsförderer im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit können sich vom 1. Juni bis 31. Juli 2017 für den StartGreen Award bewerben.  Der Preis fördert die Vernetzung grüner Start-ups, Unternehmen, Investoren, Förderinstitutionen und politischer Wegbereiter für eine grüne Wirtschaft. Getragen und organisiert wird der Wettbewerb vom Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit. Schirmherrin des Wettbewerbs ist Bundesumweltministerin Barbara Hendricks.

Der Preis wird in vier Kategorien vergeben:

  • Gründungskonzept (noch nicht gegründet)
  • Start-ups (bis 5 Jahre)
  • junge Unternehmen (5 – 15 Jahre)

Neuer Preis für nachhaltige Schülerfirmen
Zusätzlich zu den drei Hauptkategorien wird es in diesem Jahr auch erstmalig einen Preis für nachhaltige Schülerfirmen geben. Interessierte Schulen und Schülerfirmen finden weitere Informationen unter www.start-green.net/school

Public Voting
Wer auszeichnungswürdig ist, bestimmt die grüne Gründer-Community durch ein Public Voting mit. Beim finalen Pitch vor einer Fachjury geht es um Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 50.000 Euro.

Bewerbung
Teilnehmer am StartGreen Award registrieren sich kostenlos auf www.start-green.net, legen ein Organisationsprofil an und können in der gewählten Preiskategorie ein Online-Formular ausfüllen und einreichen. Das Formular beinhaltet die Möglichkeit, ergänzende Informationen hochzuladen. Alle Teilnehmerangaben und Informationen im Online-Bewerbungsformular werden streng vertraulich behandelt – auch nach dem Wettbewerb.
>> Zur Online-Bewerbung

>> Weitere Infos im Flyer